Die Würfel sind gefallen - Larian Studios präsentiert den Game Master Mode für Divinity: Original Sin 2

Die Würfel sind gefallen - Larian Studios präsentiert den Game Master Mode für Divinity: Original Sin 2

“Echtes” Rollenspiel im digitalen RPG: Der Game Master Mode lässt Spieler ihre eigenen Pen & Paper-Rollenspielabenteuer auf Basis der Gameplay-Systeme von Divinity: Original Sin 2 erstellen.

Dienstag, 9. Mai 2017 — Gent, Belgien. Larian Studios, unabhängiger Entwickler der Divinity-Reihe, präsentiert heute detaillierte Informationen über den Game Master Mode, ein neues Feature für das von der Fachpresse gefeierte Rollenspiel-Epos Divinity: Original Sin 2. Das Tool lässt Spieler die Spielmechaniken von Divinity: OS 2 nutzen, um ihre eigenen individuellen Rollenspiel-Kampagnen zu erstellen oder die vorgefertigten Abenteuer anderer zu laden. Zur Demonstration der Flexibilität und Originalität des Game Master Modes streamt Matt Mercer, Game Master bei Geek and Sundry’s Critical Role Show, eine eigens von ihm erstellte Kampagne heute Nacht den 10.05. um 01:00 Uhr live.

Es lohnt sich den Stream einzuschalten: Populäre Livestreamer wie Jesse Cox, Dodger, Strippin und Bikeman werden als tapfere und edle Abenteurer in Mercer’s (Spiel-)Welt eintauchen. Dabei zusehen kann man ihnen auf dem Twitch-Kanal von Larian Studios: https://www.twitch.tv/larianstudios

Umfangreich und doch unkompliziert: Der Game Master Mode bietet viele Möglichkeiten

Als eines der erfüllten Stretch Goals der Divinity: Original Sin 2 Kickstarter-Kampagne, bringt der Game Master Mode die klassische Pen & Paper-Rollenspiel-Erfahrung in die digitale Welt. Der Game Master Mode fokussiert sich auf Storytelling; die Game Master haben die komplette Kontrolle über die Kampagne, die sie erschaffen. Sie können aus einem großen Angebot an fertigen Kampagnenkarten auswählen oder ihre eigenen Bilder ins Spiel transferieren und diese als große Bühne für ihr Abenteuer nutzen. Eine riesige Anzahl an vorgefertigten Einstellungen und Charaktermodellen hilft ihnen, Kämpfe und Begegnungen zu erschaffen. Noch dazu können Game Master auch Divinity: Original Sin 2’s komplett überarbeitetes Modding-Tool nutzen, um die vorhanden Settings individuell zu verändern oder seine Schauplätze gleich vollständig selbst zu gestalten.

Der Game Master Mode bietet “echtes” Rollenspiel - in Dialogen wie auch im Kampf

Das Rollenspiel und die NPC-Interaktionen werden durch das “Vignetten”-System erleichtert. Dieses gestattet dem Game Master Text-”Karten” zu bauen, die den Spielern mehrere Dialog- und Entscheidungsoptionen sowie würfelbasierte Fertigkeitsproben bieten. Diese können bei Bedarf vom Game Master auch "on the fly", während des Spiels, auf die Anforderungen der Situation angepasst werden. Wie im analogen Rollenspiel, hat der Spielleiter das letzte Wort zu Erfolg oder Misserfolg, da er die Zahlen nach Belieben frisieren kann. Sobald Kämpfe ausbrechen, steht dem Game Master und den Spielern Divinity’s komplettes taktisches Kampfsystem zur Verfügung: Game Master lassen die Gegner automatisch kämpfen oder übernehmen die direkte Kontrolle über NPCs. Dabei können sie bei Bedarf die Spielercharaktere unmittelbar bekämpfen oder sie im Kampf unterstützen.

Kampagnen können über den Steam Workshop hochgeladen und geteilt werden. Game Master und Spieler finden dort einfach und direkt neue spielbare Abenteuer. Mehr Informationen über den GMM gibt es hier: https://www.kickstarter.com/projects/larianstudios/divinity-original-sin-2/posts/1880437.

Mehr über Divinity: Original Sin 2 und der Download über Steam Early Access findet sich hier:

http://store.steampowered.com/app/435150/

Über die Larian und Divinity Social Media Kanäle ist man immer auf dem Laufenden:

Mehr Informationen unter http://larian.com/ und http://divinity.game